Interview mit Natalie Flach Teil 2

Im 2. Teil des Interviews mit Natalie geht es um die Bedeutung der Medialität für unser Leben und warum es wichtig ist, das wir uns ihrer bewusst sind und sie bejahen. Zudem berichtet Natalie von ihrer Intention sich dem Thema Medialität zu widmen und es auch in die Welt zu tragen. Nach ihrem eigenen Online-Kongress zu dem Thema im Herbst 2018, indem sie mit vielen Menschen über das Thema gesprochen hat, führt sie ihrer Arbeit nun fort mit Meditationen und Büchern. Für sie als hochsensibler, feinsinniger Mensch sind ihre außersinnlichen Wahrnehmungen etwas ganz natürliches, dass ihr Leben bereichert. Freu dich auf ein berührendes, intensives Gespräch!

Das sagt sie selbst:

Wie setzt du deine Feinsinnigkeit in deiner Arbeit ein? -Meine Energiebehandlungen und geführte Meditationen begleiten die Menschen sanft aber kraftvoll in ihre Prozesse, sowohl emotional als auch körperlich. Ich arbeite sehr intuitiv und unter Einbindung meiner eigenen Medialität.
Worin liegen deine Wahrnehmungstalente? Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen, Hellriechen, Hellwissen von Kind an.
Empfindest du deine Feinsinnigkeit als Geschenk? Stärkt es dich?  – Inzwischen Ja. Als Kind war es anders. Die Diskrepanz hinzubekommen zw. dem wahren und den menschlichen „Soziallügen“ Es stärkt mich in meinem Alltag…in allen Entscheidungen.
Kannst du von einer Situation berichten, wo du eine Öffnung erlebt hast, die mehr Wahrnehmung zur Folge hatte? -Bei einem Meditationsabend. Als ich plötzlich die „Verbindungsfäden“ zwischen den Menschen sah.
Was sind deine Tipps, um Hochsensibiliät zu genießen? -Es Wahrhaftig und in Dankbarkeit als Geschenk anzunehmen. Und sich allen Möglichkeiten des Lebens zu öffnen und dem Zauber, der sich dann zeigen beginnt.
Niemand kann in Dir etwas aktivieren, was Du nicht bereits selbst aktiviert hast!
Du findest Natalie im Internet unter : https://medialitaetskongress.com/       Kontakt:  info@natalieflach.com

 Medium zwischen Himmel und Erde von Eva Maria Morer  mit Übungen für mediale Wahrnehmungen.