Schlagwort: Intuition

#68 Hochsensibilität und Beruf – Wie du dir deinen Beruf passender machen kannst

Interview mit Susanne Lux – Intuitives Arbeiten mit Kindern

Susanne ist ein sehr feinsinniger Mensch und arbeitet gerne als Lehrerin. Ein Beruf, der viele Herausforderungen bereit hält, und in dem sie mit ihrer intuitiven Art auf Ereignisse situativ gut eingehen kann. Hochsensible haben eine ausgeprägte Intuition. Die größte Herausforderung in der Schule ist für hochsensible Menschen mit der großen Menschenmenge, Ereignissen, Bedürfnissen und Anforderungen umzugehen, weil sie sehr schnell überreizt sind und sich dann gerne zurückziehen möchten. Das ist im Schulalltag nicht möglich, so dass es andere Strategien benötigt, um sich wohl zu fühlen. Im Interview erzählt sie, wie sie sich ihren Beruf passend für sich gestaltet hat, um die Arbeit mit den Kindern schon so lange erfüllend zu empfinden.

Das sagt sie selbst:

1. Worin liegen deine Wahrnehmungstalente? Stimmungen wahrnehmen in Räumen und von Gruppen

2. Empfindest du deine Feinsinnigkeit als Geschenk? Stärkt es dich? … Ja. Ich bin gerne sensibel – und manchmal auch ein Sensibelchen (das kleine Mädchen in mir will beachtet werden!)

3.Wie nutzt du deine Feinsinnigkeit beruflich? Oder sonst in deinem Leben?

Die Sensibilität durchdringt alles – mein ganzes Leben: Beim Tanzen, im Kollegium, ausgleichend wirken. In der Familie, in der Partnerschaft – auf den anderen eingehen können. Ich möchte das es allen gut geht – Es gibt ein permanentes Streben nach Harmonie. Konflikte können dabei sehr hilfreich sein.

4.Gab es einen Wendepunkt in deinem Leben?

Meine Hautkrebserkrankung vor 30 Jahren hat mich gelehrt aufmerksamer zu sein und gut auf mich zu achten und meine Bedürfnisse nicht dauernd zu übergehen. Und Dinge zu tun, die mir Freude bereiten.

5. Was sind deine Tipps, um Hochsensibilität zu genießen? – Einfach der Freude folgen und genießen!! Und das Leben als Geschenk sehen!

 

Kontakt: susa-lu@web.de

Buchtipp:  Die rote Couch von Irvin D. Yalom *

für Krimifans: Messer: Ein Fall für Harry Hole von Jo Nesbø *

No Comments Uncategorized

# 19 Constanze Hill – Blind sehen

Interview mit der bekannten Radiomoderatorin aus Österreich

Constanze Hill wurde blind geboren. Die Mutter zweier Kinder moderiert seit 20 Jahren eine Radiosendung zum Thema Liebe und Beziehung. Sie ist ausgebildeter Coach, auch als Mitarbeiterin im Team von Tony Robbins, unterstützt ihren Vater im gemeinsamen Familienbetrieb, schreibt Bücher, war Österreichs erste blinde TV-Moderatorin und treibt Sport auch im Fitness-Studio. Ihre Botschaft: Verlasse die Komfortzone! Was dich umbringt ist die Komfortzone – nicht das rausgehen aus der Komfortzone! Stelle dir die richtigen Fragen! – und das Leben wird dir die Antworten liefern und sich besser entwickeln.

In diesem Interview erfährst du von Constanze Hill von Vorteilen des Blind seins und wie wichtig die Intuition für unser Leben ist – ihre eigene beschreibt sie als messerscharf.

„Ich seh, ich seh, was Du nicht siehst. Denn ich bin blind“ heißt ihr aktuelles Buch. Sie berichtet von ihrem eigenen Weg zum Glück, von unerwünschtem Mitleid gegenüber Blinden und Vorurteilen, denen sie damit entgegen tritt.

„Ich möchte, dass Menschen aufhören, sich selbst zu behindern“, so lautet die Botschaft und zugleich der Lebensauftrag von Constanze Hill.
Selbst blind auf die Welt gekommen, hat sie schon früh gelernt, sich für die Mitmenschen und deren Anliegen zu interessieren und erzählt davon sehr lebendig in dieser Podcastfolge.

Hier kannst du Kontakt mit Constanze aufnehmen:

constanze.hill@tonyrobbins.com

Facebook: Constanze Hill

Sie ist eine begeisterte Leserin, was ihr das Smartphone ermöglicht und sagt: “ Lesen Lesen Lesen – ist Futter für das Gehirn!“  Ihr eigenes Buch bekommst du hier:

Ich seh, ich seh, was du nicht siehst – denn ich bin blind

Ihr Buchtipp: Tony Robbins: Das Robbins Power Prinzip: Befreie die innere Kraft

No Comments PodcastUncategorized

#17 Eugen Bakumovski – Wie die Öffnung des 3.Auges dir hilft

Interview über eine erweiterte Wahrnehmung durch Öffnung des 3.Auges

Das dritte Auge ist eines unserer Hauptenergiezentren, die zum Energiefeld des Menschen gehören. Es sitzt nicht auf der Stirn, sondern im Grunde in der Mitte des Kopfes und öffnet sich zur Stirn hin. Im Zentrum des Kopfes liegen die entwicklungsgeschichtlich alten Teile des Gehirns welche uns helfen mit unserer Umwelt tief verbunden zu sein und dies auch zu fühlen. Durch eine Erweiterung der Wahrnehmung bekommen wir die Möglichkeit unsere Intuition wieder besser wahrzunehmen und können Erfahrungen wie Hellsehen, Hellhören, und Hellfühlen als natürliche Fähigkeiten des Menschen erfahren. Jeder verfügt über die Anlagen zu diesen Fähigkeiten. Zu den offensichtlichsten Signalen der dritten Augen-Öffnung ist eine Erhöhung der Voraussicht oder der Intuition, die wir beginnen zu erleben-wenn wir aufmerksam sind.

Eugen Bakumovski macht diese Erfahrungen in seinen Seminaren möglich, die sehr viel Praxis beinhalten.

Das sagt er selbst:

Als ausgebildeter SHT Master Coach kann ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit sehr effektiven Techniken komplettieren und an Dich weitergeben, um Dir bei Deiner Heilung und Gesund-Werdung mit dem Ziel der vollen Entfaltung zur Seite zu stehen. Mit Hilfe der SHT Sitzungen live oder fern entzünde ich Deine Selbstheilungskräfte in Dir. ​​​​​​​Energieheilung, Gesundheitsberatung und Coaching werden zu einer Einheit, denn unser sehr komplexes System verlangt nach einer ganzheitlichen Sicht und Heilung auf allen Ebenen, damit Du langfristig Gesundheit und Glück erlangst.

que la luz esté siempre contigo

 

Kontakt: info@selbstsein.jetzt

www.selbstsein.jetzt

 

Buchtipp von Eugen: The Secret – Das Geheimnis

Wie The Secret mein Leben veränderte

No Comments Uncategorized

#14 Chris Hagen – Wie du Zugang und Vertrauen in deine Intuition bekommst

Key Walk – walking in your shoes

Lange lebte Christian Hagen (47) das angepasste „Normalo-“ Leben, mit Kind, Frau, arbeiten von 8 Uhr bis 16:30 Uhr, vielleicht mal Haus bauen. Aber es kam ganz anders, Trennung, Wegzug der Ex-Partnerin, Entfremdung vom eigenen Kind, Gerichtsverhandlungen und Probleme auf der Arbeit erschütterten alle Bereiche seines Lebens. Die Abweichung vom Idealbild veranlasste Chris 2005 nach anderen Wegen zu suchen und auf die Suche nach seinen eigenen Bedürfnissen zu gehen. Auf der Suche nach sich selbst fand Christian Hagen (47) für sich das spannende Thema Intuition. Er erlernte die in Europa noch relativ unbekannte Methode des „Key-Walk“ (Walking in your shoes oder Geh Dich frei) um seine eigene Intuition zu nutzen. Seitdem nutzt er seine Intuition um Entscheidungen zu treffen, schaut damit hinter die „offensichtlichen Probleme“ und Themen.

Der „KeyWalk“ ist eine neuartige Methode, die ihre Wurzeln im alten Wissen der Menschheit hat. Ansätze davon sind bei vielen Natives zu finden. In Amerika haben John Cogswell und Joseph Culp diesem Ansatz den Namen „Walking In Your Shoes“ verliehen.

Diese Methode bringt viel Klarheit ins Leben und hilft enorm bei Entscheidungen!! Du überlässt darin deinem Gefühl die Führung für die Lösungsfindung. Der Körper ist dafür das Wahrnehmungsinstrument. Der Intuition walk vereint die Wahrnehmung aller Ebenen des Körperbewusstseins mit Bewegung.

Du kannst Chris hier kontaktieren: kongress@hochsensibel-im-business.com

Buchtipp: Wenn ich gehe dann läuft’s: Die reine Kraft der Empathie – WALKING IN YOUR SHOES

Anastasia – Tochter der Taiga: Band 1

Kostenfreie Videoserie von Chris und Christina

Achtsames Abgrenzen ist der Schlüssel Nr. 1 für wahrhaftigen und dauerhaften Erfolg hochsensibler Menschen. In dieser 3-teiligen Videoserie zeige ich dir meine 3 Schritte wie ich mich als hochsensible Entreprenuerin und Ärztin achtsam abgrenze – praktisch und energetisch. Und wie ich dadurch extrem erfolgreich geworden bin Weil ich mehr Energie, Entspannung und Erfolg habe! Ich freue mich sehr auf dich und hoffe damit einen kleinen, guten Beitrag für dich und dein starkes Leben zu machen! Melde dich am besten hier gleich an, dann bekommst du in den nächsten 3 Tagen jeweils eine E-mail mit einem kurzen, aber sehr effizienten Tipp von mir. Viele meiner Kundinnen setzen das genauso erfolgreich um. In diesen Videos bekommst du direkt Umsetzungstools – es ist also nicht nur Information sondern auch gleich Transformation und daher unglaublich wertvoll für dich!

Infos zum Retreat bekommst du hier
kostenfreies Webinar zum „Wissenden Feld“
No Comments Uncategorized

#13 Nach Innen gehen – Intuition, Herzkraft, Gefühle, Körper

Wie dein Leben reicher und erfüllter wird

Wenn du nicht nach Innen gehst, dann gehst du leer aus“ – dieses Zitat aus dem Buch: Gespräche mit Gott Band 1 steht sinngemäß für die bereichernden, erfüllenden Erfahrungen, die möglich werden, wenn wir lernen, unsere Innenwelt wahrzunehmen. Und die Leere, die wir empfinden wenn wir es nicht tun. Nach Innen gehen – wie genau geht das? Eine berechtigte Frage, denn es ist üblicher sich über die Dinge im Außen auszutauschen.

In dieser Folge erfährst du warum es so gut tut und bereichernd ist mit der Aufmerksamkeit von den äußeren Reizen und Einflüssen nach innen zu den Körperempfindungen, der Intuition, meiner Herzkraft und Gefühlen in mir zu gehen. Und viele Tipps, wie du das tun kannst.

In unserer Gesellschaft sind wir es gewohnt mit unserem Fokus und unserer Wahrnehmung ganz in der Außenwelt zu sein: Was sehe ich? Was höre ich? … oder in unseren Gedanken, die wir hin und her wälzen. Besonders wenn unsere Wahrnehmungskanäle offen sind, wir mit unseren sensiblen Anteilen viele Reize von außen aufnehmen, ist die Reise nach Innen so wertvoll und heilsam. Nach innen gehen bedeutet die Aufmerksamkeit immer mal wieder von der Außenwelt hin zu der Innenwelt in mir zuzuwenden – mit meiner Wahrnehmung in mir zu sein um die bereichernden Ressourcen der Kraftquelle in mir anzuzapfen.

Durch Meditation finden wir den Weg nach innen – zu unserem Kern, unserer Intuition und unserer Kraftquelle. Ich nenne es „Gott in mir“. Aber auch kurze Momente der Achtsamkeit können diese Möglichkeit bieten und einen Weg bereiten, in der wir die Fülle, Liebe und Kraft im Innern finden und fühlen. Damit fühlen wir uns stärker, mutiger, liebevoller, authentischer und sind besser in der Lage unser Leben zu genießen und alles anzunehmen was ist. 

 

 

 

No Comments Uncategorized