Interview mit Sabine Jakob: „The work“ von Byron Katie

Viele unserer Probleme entstehen durch unsere Sicht auf die Sache –  durch unsere Gedanken. Wir alle haben in jeder Minute die Möglichkeit uns zu entscheiden, ob wir mit Angst oder mit Liebe und Vertrauen leben möchten. Keiner außer uns selbst trifft dazu die Entscheidung. Wenn wir feststecken und unser Drama immer und immer wieder uns selbst und unseren Mitmenschen erzählen, dann wird sich rein gar nichts in unserem Leben ändern.

Das einzige, was wir verändern können, ist unsere Sicht auf die Dinge, unser Denken über die Ereignisse in unserem Leben. Egal, wie sehr wir es uns auch wünschen, wir ändern weder die Umstände noch einen anderen Menschen.
Die gute Nachricht ist jedoch:

Wir können etwas verändern, nämlich unsere Gedanken, indem wir sie systematisch überprüfen – mit Geduld und Vertrauen in unsere innere Weisheit. Wir haben also die Möglichkeit, das Ruder herumzureißen. Mit „The work“, die wie eine Meditation wirkt.

Buchtipp: Byron Katie: Lieben was ist*

Kurzbiographie Sabine Jakob

Vor über sechszehn Jahren begann „The Work of Byron Katie“ sich Schritt für Schritt in Sabines Leben zu schleichen. Einmal fasziniert von dem Titel des Buches „Lieben was ist – Wie vier Fragen Ihr Leben verändern können“, probierte sie die Methode aus reiner Neugier an sich aus. Sabine entdeckte, wie „The Work of Byron Katie“ ihr auf äußerst wirksame und verblüffend einfache Art half, stressige Gedanken zu hinterfragen und ihr Herz wieder zu öffnen für neue Lebensperspektiven. Durch das Eintauchen in die vier Fragen und stilles Lauschen auf die Antworten, die aus dem Herzen aufsteigen, zeigen sich Lösungen und neue Sichtweisen auf Situationen, Menschen und Ereignisse. Stress und das Gefühl ein Opfer der Umstände zu sein, weicht Gelassenheit und Freude.

Stress ist ein Wecker, der Dich wissen lässt, daß du etwas glaubst, das für dich nicht wahr ist.” (Byron Katie)

Nach über 25jähriger Tätigkeit im In- und Ausland für ein internationales Gesundheitsunternehmen in verschiedenen Managementfunktionen arbeitet Sabine Heute als Coach für „The Work of Byron Katie“ (vtw) und begleitet Menschen durch Zeiten von Veränderung, Trauer und Verlust zurück in ein selbstbestimmtes, vertrauensvolles Leben.

Falls du tiefer mit Sabine und den vier Fragen der „Work“ arbeiten möchtest, dann kontaktiere sie gerne über ihre Webseite: https://verlustvertrauen.de.

Sabine findest du auch auf Instagram @verlustvertrauen oder auf

Facebook https://www.facebook.com/verlustvertrauen/

 

Zum Buch Abgrenzung empathisch* gelangst du hier.