Schlagwort: empathisch

#112 Hochsensibilität und Selbstwert – Wie dein Selbstwertgefühl heilen kann

Interview mit Hartmut Lohmann

Jeder kennt es: Die Entwertung unseres Selbst, das NEIN sagen zu unseren sensiblen Talenten oder „Schlechtmachen“ der eigenen Fähigkeiten oder Eigenschaften ist für viele von uns trauriger Alltag.

Besonders wir feinsinnigen Menschen haben oft die Erfahrung gemacht, dass wir Ereignisse anders empfunden oder besonders reagiert haben und damit auf wenig Verständnis oder sogar Ablehnung in unserem Umfeld stießen. Aufgrund unserer niedrigen Reizschwelle können Dinge, die anderen völlig normal vorkommen, auf uns schon starke Reize ausüben, die wir als Stress empfinden – besonders wenn wir uns mit anderen vergleichen.

Wieso schaffe ich das nicht so wie die anderen? – Warum kann ich das nicht aushalten? – Warum ist mir alles zu viel?“

Wenn negative Reaktionen unserer Umwelt und Selbstvergleiche zusammenwirken, kann dies eine Abwärtsspirale in uns auslösen, die unseren Selbstwert stark mindert, weil wir dann Anteile von uns ablehnen.

In dieser Podcastfolge erfährst du,  warum wir als Hochsensible besonders auf einen stabilen Selbstwert angewiesen sind, warum Empathie in Verbindung zum Selbstwert steht und wie du deinen Selbstwert wieder stärken kannst.

Buchtipp zur Folge: Hör auf, dich fertigzumachen! -: Wie wir zu einem dauerhaft positiven Selbstwert finden

 

Hartmut Lohmann

Als Student der Psychologie, entdeckte Hartmut Lohmann in tiefen Meditationen seine Fähigkeiten des Heilens und Sehens. Als westlich erzogener Mensch dauerte es Jahre, bis er diesen Gaben Vertrauen schenkte. Inzwischen sind seine Fähigkeiten ausgereift genug, binnen Sekunden die Gesundheit und Energie eines anderen Menschen zu erfassen. Als Medium und Geistheiler ist er einer der erfolgreichsten in Deutschland und seine Methode der Chi-Heilung erfreut sich immer größerer Erfolge. 2016 gründete er sein eigenes Seminarzentrum “Your Buddha” in Bochum mit seiner Heilpraxis gleich daneben. Als Teil des Teams von Chi-Heilung international ist er ein Spezialist für Heilung auf räumliche Distanz wie alle seine Kollegen dort. Er muss niemanden mehr vor Ort behandeln, um die tiefsten Knoten der Seele zu lösen.

Die Heilpraxis : Webseite Hartmut Lohmann

Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/FlyingGinko

Sein neustes Buch: Wie Herzen miteinander sprechen

www.chi-heilung.de/produkt/wie-herzen-miteinander-sprechen-die-universelle-sprache-der-empathie-deutsch-gebundene-ausgabe-12-november-2020/

Das Chi-System

www.chi-heilung.de/chi-systeme/

Das Chi-System ist eine neuartige Technologie zur Selbstheilung. Es ist Meditation 2.0, die Heilung der nächsten Generation.

 

Views: 272

No Comments Uncategorized

#31 Abgrenzung – Grenzen im Außen setzen

Wie du dich empathisch abgrenzen kannst

Wenn von Abgrenzung die Rede ist, denken die meisten sich gegen andere abzugrenzen. Doch das ist erst möglich, wenn wir die eigenen Grenzen kennen und akzeptieren. Der erste Schritt zur Abgrenzung liegt also darin, mich selbst so gut kennenzulernen, um zu wissen, wo ich mich abgrenzen möchte. Manchmal fällt es uns sehr schwer, die Erwartungen der anderen an uns nicht zu erfüllen.

Solange wir denken, in irgendeiner Weise in Bezug auf Sensibilität mit anderen “mithalten” zu müssen, legen wir falsche Maßstäbe an uns an und überfordern uns. Eine solche Anforderung stürzt uns nämlich in eine Doppelbelastung: Das, was wir als Hochsensible leisten, können wir ja nicht abschalten, verlangen uns aber noch dazu alles ab, was andere leisten, die eben anders veranlagt sind.

Hochsensible Menschen sind oft qualitativ sehr leistungsfähig – mitunter quantitativ aber weniger leistungsfähig. Wir bringen eine bestimmte Qualität in die Welt, unsere Sensibilität ist oft unser besonderes Geschenk für die WElt. Doch wir können es nur nach außen geben und dieses Maß an Qualität erbringen, wenn wir unsere persönlichen Grenzen kennen. Das wäre eine Doppelbelastung, die jeden auf lange Sicht in die Knie zwingen würde. Und diese Grenze gilt es anzuerkennen.

Ein Satz der helfen kann ist: Ein NEIN zu meinem Gegenüber ist in der Regel ein JA für mich selbst.

Gleichzeitig gibt es eine wunderbares Kommunikationstool, das uns hilft, empathisch für uns und die anderen zu sprechen:

Die Gewaltfreie Kommunikation von Marshall Rosenberg   Gewaltfreie Kommunikation *

Ich kann das Buch von Herzen empfehlen!

Abgrenzung – Grenzen oder Mauern?

Wenn wir uns unsere Grenze als eine Tür vorstellen, die wir schließen, aber auch wieder öffnen können, verliert das Wort Abgrenzung einen Großteil seines Schreckens!.

 

 

Views: 139

No Comments Uncategorized