Schlagwort: Freiheit

#70 Freiheit für Hochsensible – Direct Healing

Interview mit Detlev Wirth

Detlev sieht es als seine besondere, erfüllende Aufgabe, hochsensible und feinfühlige Menschen zu unterstützen, damit sie ihr reiches inneres Potenzial in ihr Leben integrieren können. Für ihn ist die Hochsensibilität ein einzigartiges Geschenk für jeden einzelnen und auch zum Wohle aller.

Ihm wurde gezeigt, wie wir alle unsere Belastungen in eine Transformation geben können. Dabei handelt es sich um pure Hingabe an die höchste Intelligenz von allem was in uns ist. Wir brauchen nichts zu lernen, nichts zu wissen, wir brauchen nur diese in uns vorhandene Fähigkeit zu aktivieren. Dadurch können wir alles transformieren: Auch Schmerzen, Stress bis hin zur Transformation der Trennung vom Göttlichen ist alles möglich. Es gibt keine Grenzen. „Sich schützen“ ist nicht mehr notwendig.

Das Beispiel von Tina findest du hier: https://youtu.be/2kSwxEG8VRo

Das sagt er selbst:

Ich war schon immer anders als die anderen. Ich spürte, dass eine große Aufgabe auf mich wartet. Dabei dachte ich, diese würde ich irgendwann bei meiner Arbeit als Ingenieur bei der Deutschen Telekom finden. Aber es kam anders:

Ich erlebte 2000 knallhartes Mobbing und bekam darauf psychosomatische Beschwerden. Das war der Wendepunkt in meinem Leben. Ich studierte Pädagogik mit dem Abschluss als Betriebspädagoge. Zudem folgte 2005 ein elfwöchiger Aufenthalt in einer psychosomatischen, sehr spirituellen Klinik. Der Chefarzt gab mir zu verstehen, dass ich zwar lernen könnte, mit meinen seelischen Schmerzen umzugehen, ich jedoch keine Heilung dort erfahren kann. Ich solle mich an eine andere Instanz wenden. Das war Jesus. Seitdem bekomme ich immer Antworten auf meine Fragen, und davon habe ich viele.

Seit 2007 sind meine Frau und ich Heilpraktiker. Gemeinsam haben wir bei Brandon Bays die Ausbildung zum Journey-Practitioner gemacht. Wir waren mehrfach bei Oneness in Indien, einer spirituellen Universität. Persönlich erlebt habe ich u. a.  Arcady Petrov, Joe Dispenza, Richard Bartlett, Frank Kinslow, Deepak Chopra.

2010 habe ich dann den Weg der Transformation „geschenkt“ bekommen und bin  sehr dankbar, jederzeit mit der Höchsten Intelligenz verbunden sein zu können. 2015/16 begleitete ich acht Monate Patienten und Angehörige einer Krebsklinik, 2014 und 2017 war ich mit Direct Healing insgesamt 14 Wochen in China. 

Wenn du bei meinen Seminaren für Hochsensible dabei bist, schenke ich dir eine persönliche Begleitung.

Ein Starterset gibt es statt für 35 € für dich für 20 € (Buch, Meditations-CD, Anleitungen für Herz- und Mindtransformation).
www.directhealing.de

Kontakt: spezial@directhealing.de

 

No Comments Uncategorized

#57 Hochsensibilität und Partnerschaft

Wie wir Partnerschaften mit unserer Sensibilität bereichern

Wir wollen keine Partnerschaft, die auf Sicherheit ausgelegt ist. Wir wünschen uns ein Berührtsein von Körper, Seele und Geist – gerade weil wir so viel und intensiv empfinden können und wissen, wie schön das ist!

Aufgrund eines starken Einfühlungsvermögens und Empathie, der umfassenden Wahrnehmung und unserem besonders intensiven Weitblicks sind wir einerseits wertvolle und bereichernde Lebenspartner; andererseits stöhnen manche Menschen darüber, wie anstrengend wir sein können.

Die Kunst besteht darin, sowohl uns selbst, als auch unseren Partner mit all den Besonderheiten, die jeder mit in die Beziehungen bringt, wertzuschätzen.

Es gibt einige Vorteile, die eine hohe Sensibilität für Partnerschaften mit sich bringt. Hochsensible Menschen bringen eine hohe Empfindsamkeit in partnerschaftliche Beziehungen ein. Wir haben eine hohe Fähigkeit zur Begeisterung und zur tiefgründigen und facettenreichen Wahrnehmung. Zudem können wir auch die Sexualität intensiv genießen, wenn wir eine gute Beziehung zu unserem Körper besitzen. Dies alles kann eine Partnerschaft bereichern.

Da wir uns wenig auf Trubel und Oberflächlichkeiten ausrichten, gibt es mehr Raum, um sich mit der Beziehungs zu beschäftigen. Zudem reflektieren wir gerne sowohl uns selbst, als auch das Verhalten unseres Gegenübers. Dies kann hilfreich sein, sich einander wirklich kennen zu lernen, sich auch aufeinander zuzubewegen und einzustellen, und wir in der Wertschätzung füreinander bleiben.

Partnerschaft ist eine Königsdisziplin im Leben – die Bezugnahme auf einen anderen Menschen. Es ist mit die größte Herausforderung im Leben, weil die andere Person uns so viel von uns selbst aufzeigt und wir dadurch zu besonders intensiven Gefühlen fähig sind.

Durch unsere Sensibilität erleben wir Beziehungen besonders intensiv. Wir sind zu tiefen Gefühlen fähig, die für andere Menschen sehr reizvoll und anziehend sind – besonders, wenn wir im Einklang mit uns selbst sind – JA zu uns sagen.

Buchtipp : Marianne Skarics Sensibilität und Partnerschaft*   

 

 

No Comments Uncategorized

#41 Zu sensibel? – Mit Musik durch die Krise

Interview mit Daniel Herold

Hast du auch schon oft im Leben gedacht, dass du einfach so funktionieren möchtest wie die anderen? Daniel hat lange probiert ein angepasstes Leben zu führen, weil er dachte, dass es nur so geht. Bis ihm eine Krankheit geholfen hat den Weg zu sich selbst, zu einem JA für sich zu finden. Seit dem Zeitpunkt begann er sein Leben immer passender für sich zu gestalten, um jetzt so zu leben, wie es ihm entspricht. Diese Podcastfolge macht Mut für das JA zu dir! Und es erwartet dich eine wunderschöne Überraschung! Unbedingt anhören!

Daniel Herold (30) ist ein Künstler auf der Suche nach Freiheit. Geprägt vom gesellschaftlichen Bild machte er sich Ende 2016 auf, seine persönliche Unabhängigkeit zu finden. Sein Weg begann mit unzähligen Jobs wie: Kellner, Zeitungsjunge und Fließbandarbeiter. Bereits mit 23 erkrankte er an Depression und Angststörung. Einziges Ventil bis dahin ist für Daniel die Musik. Das Schreiben von eigenen Songs und spätere Live Auftritte auf großen Bühnen und im Fernsehen formten seine Persönlichkeit. Nach seinem persönlichen Schicksalsschlag spürte er, dass es mehr im Leben gibt als die Vorgaben der Gesellschaft. Darauf hin veränderte er alles in seinem Leben und plant mittlerweile seine Weltreise als digitaler Nomade. Sein Geld verdient er als Coach im Autoren Bereich.

Seit seiner psychischen Erkrankung nutzt Daniel die Meditation, Yoga und Sport für ein gesundes und ausgeglichenes Leben. Gleichzeitig ist er ein großer Verfechter der vegetarischen und veganen Ernährungsweise.

Das sagt er selbst:

Empfindest du deine Feinsinnigkeit als Geschenk? Stärkt es dich?
Das größte Geschenk, mit welchem ich gesegnet wurde.
Wie nutzt du deine Feinsinngkeit beruflich? Oder sonst in deinem Leben?
Beruflich so wie Privat kommt sie mir im Umgang mit anderen Menschen sehr zu gute

Daniel Herold Instagram: https://www.instagram.com/_danielherold_/ Gewinner-Mindset Podcast: https://open.spotify.com/show/6KeMIyKy1IZIMs1ZK9yu82

Daniel´s Buchtipp: Mit 50 Euro um die Welt * von Cristopher Schacht

No Comments Uncategorized