Interview mit Birgit Appel-Wimschneider von der Orenda-Ranch

Birgit betreibt als große Tierliebhaberin gemeinsam mit ihrem Mann die Orenda-Ranch in der Nähe von Bad Kissingen. Schon seit vielen Jahren lebt sie ihren Traum, Menschen in Kontakt zu bringen mit ihrer schöpferischen Kraft mit Hilfe von Tieren. Dabei liegt ihr Schwerpunkt mittlerweile bei den Lamas und Alpacas.

Lamas sind Herzöffner, genau wie Delfine, und kommunizieren überwiegend über die Körpersprache. Sie nehmen kleinste Schwingungen auf – auch Gedanken, und spiegeln sie uns Menschen, indem sie sich entsprechend unserer Gedanken verhalten, wenn wir sie führen wollen. Nur wenn wir loslassen, ganz im Hier und Jetzt sind, vertrauen sie uns und gehen mit. Dabei entsteht ein Seelenkontakt von Herz und Herz, denn es sind sehr ruhige Tiere, die sich auf ihre Weggefährten einstellen. Das Lieblingstempo der Lamas ist „Zeitlupe“ – und damit ein perfekter Trainer für Ruhe, Gelassenheit und Achtsamkeit.

Das sagt sie selbst:

Auf unserer ORENDA-Ranch habe ich meinen Lebenstraum verwirklicht. Seit dem Jahr 2000  biete ich tiergestützte Therapie im Einzelsetting und in Gruppen an.

Seit dem Jahr 2008 bin ich von der IHK anerkannte Ausbilderin zum Tierpfleger Fachrichtung Tierheim und Tierpension. Zudem bin ich zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbandes für Therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie und aktives Mitglied im Berufsverband Tiergestützte Therapie und Pädagogik.

2015 absolvierte ich die Trainerausbildung Dual-Aktivierung und Equikinetic bei Michael Geitner.

Im September 2017 habe ich an der Weiterbildung bei Marty McGee Bennett teilgenommen und erfolgreich das Zertifikat „Camelidynamics“ von Marty McGee Bennett erhalten. Unsere Lamas und Alpakas trainieren wir auch nach der „Camelidynamics“-Methode.

 

Kontakt: www.orenda-ranch.com

email: Orenda-Ranch@gmx.de