Schlagwort: Angststörung

#127 Wunderworte für dein Wohlgefühl – Logosynthese

Interview mit Dr. Willem Lammers über die von ihm entwickelte Logosynthese

Leidest du auch immer wieder unter herausfordernden Gefühlen weil deine Erfahrungen sehr intensiv sind? Manchmal zu intensiv?

Und kannst du dir vorstellen, dass du diese heftigen Empfindungen allein durch die Kraft deiner Worte komplett verändern kannst?

Kaum zu glauben aber das ist tatsächlich möglich – mit Logosynthese.

Logosynthese ist ein Prozess, mit dem es möglich ist Blockaden, hinderliche Glaubenssätze, veraltete Verhaltensmuster und Ähnliches allein mit Worten und der Konzentration auf deine Körperempfindungen aufzulösen. Das laute Aussprechen heilsamer Sätze kann Wunder wirken, da sie sich ordnend und befreiend auf blockierte Energien, die Schmerzen in uns erzeugen, auswirken.

Wenn wir die “die Zauberwörter” der Logosynthese aussprechen, erleben wir die erleichternde Wirkung unmittelbar.

Kaum zu glauben? … aber wirklich wahr!

Lass dich in diesem Interview überraschen von dieser faszinierend einfachen Methode, die uns im Alltag so enorm helfen kann – denn nicht die Ereignisse sind entscheidend, sondern unsere (emotionale) Reaktion darauf. … und auf die nehmen wir mit der Logosynthese Einfluss!

Und wenn du es selbst erleben möchtest, wie sich mittels deiner Worte das Zusammenwirken von deiner Innen- und Außenwelt wieder in Frieden gelangt, kannst du das unter der Anleitung von Christiane oder Stefanie machen. Mehr Infos findest du hier: https://hochsensibel-auja.com/logosynthese/

Wer die Logosynthese neu kennen lernt braucht meist etwas Zeit, um zu akzeptieren, dass Veränderung so einfach und schnell gehen kann. Aber du wirst erfahren, wie sehr sich das lohnt!

Willem Lammers MSc, DPsych, TSTA (1950) ist der Gründer und Entwickler der Logosynthese®. Er ist ein schweizerisch-niederländischer Psychologe, niedergelassener Psychotherapeut, Coach und geprüfter Ausbilder in Transaktionsanalyse (TSTA). Nach seinem Psychologiestudium an der Universität Nijmegen in den Niederlanden und einer kurzen Anstellung an der medizinischen Fakultät der Freien Universität Amsterdam arbeitete er 1979-1993 am Niederländischen Asthmazentrum Davos (CH).

Willem Lammers’ Spezialgebiet bilden die subtilen Nuancen zwischen Körper, Geist und Seele. Die Logosynthese ist die Zusammenführung seiner Arbeit in diesem Bereich in eine neue Form: ein ganzheitliches Modell für begleitete Veränderung, mit Elementen aus der Psychoanalyse, der humanistischen Psychologie, der Transaktionsanalyse und der energetischen Psychologie. 2007 gründete Willem das Institut für Logosynthese in Bad Ragaz , 2014 folgte die Gründung der internationalen Gesellschaft für Logosynthese (LIA).

Er publizierte 10 Bücher, wovon einige in mehrere Sprachen übersetzt wurden.

Aktuell führt Willem Lammers eine Praxis in Bad Ragaz und widmet sich der Weiterentwicklung und Verbreitung der Logosynthese in Ausbildungsgruppen, Vorträgen und Publikationen in der Presse und in sozialen Medien. Er entwickelte Curricula für die Weiterbildung von Fachpersonen, seit 2014 im Rahmen der von ihm mitgegründeten Logosynthesis International Association.

Wenn Du mehr über die Logosynthese wissen willst, gibt es die folgenden Einstiegsmöglichkeiten:

Visits: 550

No Comments Uncategorized

#62 Ohne Medikamente durch psychische Erkrankungen?

Interview mit Daniel Herold

Depressionen, Ängste und Burnout sind häufige Erkrankungen bei hochsensiblen Menschen – oft als Konsequenz, wenn sie versucht haben, sich an Lebensbedingungen anzupassen, die nicht passend für sie sind. Meist steckt das Problem dahinter, anderen etwas Recht machen zu wollen und nicht sein eigenes, individuelles, passendes Leben zu führen – aus Angst einen Fehler zu machen oder fehlenden Mut, Konsequenzen für eine lebensverändernde Entscheidung in Kauf zu nehmen.

Daniel Herold hat das in Extremform erlebt und daraus viel gelernt – zum Beispiel auch, wie man diese Krankheiten ohne Medikamente bewältigen kann.

Zum Beispiel durch Meditationen. Sie sind sehr hilfreich und vermindern Stress. Auch Enspannungstechniken, wie zum Beispiel autogenes Training und Sport treiben hilft enorm, um geistig und körperlich wieder fitter zu sein. Ebenso sind psychologische Therapien sehr empfehlenswert. Dabei ist es wichtig, wirklich ehrlich und offen alles mit den Therapeuten zu besprechen. Diese Therapeuten haben Daniel zudem geraten sich selbst mit positiven Gedanken und Aktivität zu programmieren, wenn er wieder depressive Gedanken haben sollte – und es half!

Er hat die Depression als Weckruf verstanden und sein Leben verändert.

Daniel Herold (30) ist heute ein Lebenskünstler. Geprägt vom gesellschaftlichen Bild machte er sich Ende 2016 auf, seine persönliche Unabhängigkeit zu finden. Sein Weg begann mit unzähligen Jobs wie: Kellner, Zeitungsjunge und Fließbandarbeiter. Bereits mit 23 erkrankte er an Depression und Angststörung. Einziges Ventil bis dahin war für Daniel die Musik. Das Schreiben von eigenen Songs und spätere Live Auftritte auf großen Bühnen und im Fernsehen formten seine Persönlichkeit. Nach seinem persönlichen Schicksalsschlag spürte er, dass es mehr im Leben gibt als die Vorgaben der Gesellschaft. Darauf hin veränderte er alles in seinem Leben und plant mittlerweile seine Weltreise als digitaler Nomade. Sein Geld verdient er als Coach im Autoren Bereich.

Seit seiner psychischen Erkrankung nutzt Daniel die Meditation, Yoga und Sport für ein gesundes und ausgeglichenes Leben. Gleichzeitig ist er ein großer Verfechter der vegetarischen und veganen Ernährungsweise.

Daniel Herold Instagram: https://www.instagram.com/_danielherold_/ Gewinner-Mindset Podcast: https://open.spotify.com/show/6KeMIyKy1IZIMs1ZK9yu82

Visits: 131

No Comments Uncategorized