Schlagwort: Selbstverantwortung

#93 Hochsensibilität und Selbstverantwortung

Wie du dich stärker fühlen kannst

Für viele Menschen ist Verantwortung ein Reizwort, weil sie es mit Schuld gleichsetzen. Aber es gibt große Unterschiede: Schuld schafft Schwere – Verantwortung verleiht Kraft!

Auch für uns feinsinnige Menschen ist Selbstverantwortung ein wichtiges Thema, um die eigene Sensibilität erfüllend zu erleben.

Selbstverantwortung gibt uns Stärke, Kraft, Macht – im Sinne von etwas machen können. Wenn wir die Verantwortung für uns übernehmen, dann haben wir die Macht etwas zu verändern in unserem Leben. Wir beginnen unser Leben wirklich zu leben – und sonst fühlt es sich an, als ob das Leben uns lebt.

Verantwortung kann man übernehmen, denn sie verleiht uns die Möglichkeit, etwas zu verändern. Schuld hingegen, wollen wir nicht übernehmen, denn sie “erdrückt” uns. Wie soll man die auflösen?

Aus der Verantwortung heraus können wir einen Erkenntnisprozess einleiten. Wir reflektieren nach einer Begebenheit, die uns belastet hat, was unser eigener Anteil daran war und wie wir es beim nächsten Mal besser machen können.

Das gilt auch für uns, unsere Bedürfnisse und unsere Selbstwertschätzung als sehr sensible Menschen.

Nach einer unangenehmen Begebenheit können wir beim nächsten Mal, weil wir  ja selbst verantwortlich sind, uns auch anders und angemessener für unsere eigene Wertschätzung verhalten. Wir beginnen unser ganz persönliches, passendes Leben zu leben – sonst lebt uns das Leben.

In dieser Podcastfolge erfährst du, was es genau bedeutet, Verantwortung für die eigene Feinsinnigkeit zu übernehmen, und Inspirationen, wie du das tun kannst:

– z.B. das Wort “Schuld” im eigenen Sprachgebrauch überprüfen

Oder du kannst dich nach einer problematischen Situation fragen:

Was ist mein Anteil?

Und was kann ich beim nächsten Mal besser machen?

Wie kann ich mich (und auch die anderen) wertschätzen?

Buchtipp von M.Scott Peck: Der wunderbare Weg: Eine neue spirituelle Psychologie

 

 

Aufrufe: 54

No Comments Uncategorized

#72 Hochsensibilität und Partnerschaft – Seelenpartnerschaft, Tipps und Inspirationen

Interview mit Anne Heintze

Beziehungen und Partnerschaft sind lebensbestimmende Themen. Feinsinnige Menschen erleben diese häufig sehr intensiv und sind oft mit besonderen Herausforderungen darin konfrontiert.

Wir wollen tief berührt sein, und haben dann Probleme, uns mit dieser Intensität wohl zu fühlen.

Anne Heintze ist begeisternde Autorin, Mentorin und Transformations-Coach für außergewöhnliche Menschen. Die Themen Hochsensitivität, Hochsensibilität, Hoch- und Vielbegabung stehen seit vielen Jahren im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Ihr Herz schlägt für alle Menschen, die viel vom Leben wollen, die mehr fühlen, tiefer wahrnehmen und große Visionen realisieren wollen.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

– was es für eine bereichernde Partnerschaft braucht

– warum tiefe Berührung immer etwas mit Transormation zu tun hat

– wie du lernen kannst, mit deinen Gefühlen umzugehen

– was Selbstfürsorge und Selbstverantwortung mit Partnerschaft zu tun hat

– was der Seelenpartner ist und warum er uns lieben lehrt

– warum Reibung und “miteinander wachsen” Sinn und Zweck der Partnerschaft ist

Über Anne:

Anne Heintze widmet sich seit 1988 dem Innenleben und ganz besonders dem Bewusstsein von Menschen. Ihre Begabung zu metaphysischen Wahrnehmungen nutzt sie gemeinsam mit der von ihr entwickelten innovativen Kurzzeit Coaching-Methode, um ihre Klienten bei der Bereinigung von hinderlichen Gefühlen, Glaubensmustern und Schmerzpunkten zu unterstützen.

Dabei spielt das Fühlen in ihrer Arbeit eine Hauptrolle. Sie ermutigt die Menschen dazu, wieder mehr auf ihre Intuition, ihre innere Stimme zu hören und somit auch ein Herz-Bewusstsein zu kreieren und zu leben.

Anne ist hochsensitive Inspirateuse und klarsichtige Mutmacherin für Menschen, die mehr vom Leben wollen und auch wirklich bereit sind, etwas dafür zu tun.

Kontakt: hallo@open-mind-akademie.de

Bücher von Anne Heintze

Seelenpartner – Liebe ohne Limit: Bedingungslose Liebe finden und schenken

Ich spüre was, was du nicht spürst: Wie Hochsensible ihre Kraftquellen entdecken

Aufrufe: 48

No Comments Uncategorized

#10 Silke Handke – Wie du Sexualität erfüllender wahrnehmen und erleben kannst

Interview mit der Produzentin des Podcasts  „Die Lust der Frau – ein Mythos?“

Silke Handke

Silke Handke ist als allererstes eine Frau. Sie liebt die Lust und Sexualität seit ihrer Kind/Jugendzeit. Ihr heutiger Fokus als Coach/Trainer/Autor/Podcasterin liegt darauf, Frauen zu ihrer Lust und Leidenschaft zu verhelfen. Dies kann auf so vielfältige Weise sein, dass man sich das manchmal fast nicht vorstellen kann. Bei dieser Arbeit ist es ihr besonders wichtig, dass die Sicht auf die Sexualität sich zu einer Offenheit verändert. Denn so etwas Intimes und Persönliches darf nicht verurteilt werden. Ihr Motto: „Redet miteinander!“ und zwar über alles. Es sollte keine Vorurteile geben – nur andere Ansichten! In ihrem Podcast beleuchtet sie alle Themen rund um die weibliche Sexualität in aller Offenheit.
Ihre feinsinnigen Anlagen liegen in ihrem Gespür und ihren Fähigkeit Menschen Sicherheit zu geben, wenn sie mit ihr über intime Themen reden. Denn wenn sie Zeit mit ihr verbringen, dauert es nicht lange bis sie Silke ihre ganzen Sorgen/Wünsche/Bedürfnisse/Fragen im Bezug auf ihre Sexualität anvertrauen. Silke konnte sich schon immer sehr leicht in andere hineinversetzen – was sie schon als Kind bemerkte. Sie nutzt ihre sensiblen Anlagen besonders in Gesprächen – privat und mit Klienten. Früher hat sie ihre eigene Sensibilität eher störend erlebt, denn ihr Umfeld empfand ihre Offenheit für die Sexualität oft unangenehm – was sie selbst nicht verstehen konnte. Mit ca. 11 Jahren wurde sie dadurch zu einer sehr sozialen Persönlichkeit. Da sich durch diese „Fähigkeit“ die Menschen nicht verurteilt. Jeder hat etwas Gutes.

Hier findest du Silkes im Internet: https://www.silkehandke.de

Silkes Buch: Lust oder wie man sich das Liebesleben versauen kann

Silkes Buchtipp: Blair Singer  Little Voice Mastery   Blair Singer geht es in diesem Buch darum, dem Leser den erfolgreichen Umgang mit seiner – oft hinderlichen, manchmal gar zerstörerischen – Stimme zu lehren. Dafür gibt er eine ganze viele konkrete, sehr leicht umsetzbare und vor allem sehr wirksame Tipps.

 

Aufrufe: 1

No Comments Podcast