Schlagwort: Hochsensibel

#72 Hochsensibilität und Partnerschaft – Seelenpartnerschaft, Tipps und Inspirationen

Interview mit Anne Heintze

Beziehungen und Partnerschaft sind lebensbestimmende Themen. Feinsinnige Menschen erleben diese häufig sehr intensiv und sind oft mit besonderen Herausforderungen darin konfrontiert.

Wir wollen tief berührt sein, und haben dann Probleme, uns mit dieser Intensität wohl zu fühlen.

Anne Heintze ist begeisternde Autorin, Mentorin und Transformations-Coach für außergewöhnliche Menschen. Die Themen Hochsensitivität, Hochsensibilität, Hoch- und Vielbegabung stehen seit vielen Jahren im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Ihr Herz schlägt für alle Menschen, die viel vom Leben wollen, die mehr fühlen, tiefer wahrnehmen und große Visionen realisieren wollen.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

– was es für eine bereichernde Partnerschaft braucht

– warum tiefe Berührung immer etwas mit Transormation zu tun hat

– wie du lernen kannst, mit deinen Gefühlen umzugehen

– was Selbstfürsorge und Selbstverantwortung mit Partnerschaft zu tun hat

– was der Seelenpartner ist und warum er uns lieben lehrt

– warum Reibung und “miteinander wachsen” Sinn und Zweck der Partnerschaft ist

Über Anne:

Anne Heintze widmet sich seit 1988 dem Innenleben und ganz besonders dem Bewusstsein von Menschen. Ihre Begabung zu metaphysischen Wahrnehmungen nutzt sie gemeinsam mit der von ihr entwickelten innovativen Kurzzeit Coaching-Methode, um ihre Klienten bei der Bereinigung von hinderlichen Gefühlen, Glaubensmustern und Schmerzpunkten zu unterstützen.

Dabei spielt das Fühlen in ihrer Arbeit eine Hauptrolle. Sie ermutigt die Menschen dazu, wieder mehr auf ihre Intuition, ihre innere Stimme zu hören und somit auch ein Herz-Bewusstsein zu kreieren und zu leben.

Anne ist hochsensitive Inspirateuse und klarsichtige Mutmacherin für Menschen, die mehr vom Leben wollen und auch wirklich bereit sind, etwas dafür zu tun.

Kontakt: hallo@open-mind-akademie.de

Bücher von Anne Heintze

Seelenpartner – Liebe ohne Limit: Bedingungslose Liebe finden und schenken

Ich spüre was, was du nicht spürst: Wie Hochsensible ihre Kraftquellen entdecken

Aufrufe: 75

No Comments Uncategorized

#71 Lösungen für hochsensible, vielbegabte Scanner

Wie du deinen Platz im Leben finden kannst – Multihelden Teil 2

Die Verbindung von Hochsensibilität und Scannern, die sich gleichzeitig für viele verschiedene Dingen und Themen interessieren, zeichnet den Multihelden aus, der neben dem Genuss der Vorteile dieser Wesensart, aber auch mit Herausforderungen konfrontiert ist. Multihelden fühlen sich oft falsch und missverstanden.

Vielleicht hast du schon oft gesagt bekommen, das du wissen solltest, was du willst und dich endlich einmal entscheiden sollst. Weißt du auch nach einigen beruflichen Projkten noch nicht was du den Rest deines Lebens machen sollst?

Auch wenn du dein Leben lang immer wieder gehört hast, dass du dich mal entscheiden und etwas durchziehen musst, bedeutet es nicht, dass es richtig ist. Du hast genau diese Merkmale mit ins Leben gebracht und deshalb sind sie auch für etwas gut.

Lebendige und wissbegierige Menschen ecken oft an. Große Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Buntheit von Scannern passt nicht ins konventionelle Gesellschaftsbild der effektiven, angepassten Menschen, die ihre eigenen verrückten Ideen vielleicht gar nicht aussprechen.

In dieser Podcastfolge erfährst du, wie Du auch als Multiheld das JA für dich findest, und welche Berufe passend sein können. Multihelden besitzen Talente, die in einigen Berufsgruppen sehr gefragt sind.

Oft gelingt es ihnen in relativ kurzer Zeit, ein Experte in einem Bereich zu werden, und schon bald auch in einem anderen Gebiet. Im Idealfall finden Scanner einen Job, der mehrere unterschiedliche Interessen und Vorerfahrungen vereint.

Lerne dich selbst gut kennen!

Jeder Mensch hat Beweggründe für sein Verhalten, und es lohnt sich sehr die eigenen, persönlichen herauszufinden. Wenn du dir über dich selbst bewusst wirst, weißt du was du brauchst, lernst dich anzunehmen wie du bist, kannst JA zu dir sagen und findest immer schneller deine perfekten Lösungen.

 

Aufrufe: 66

No Comments Uncategorized

#70 Freiheit für Hochsensible – Direct Healing

Interview mit Detlev Wirth

Detlev sieht es als seine besondere, erfüllende Aufgabe, hochsensible und feinfühlige Menschen zu unterstützen, damit sie ihr reiches inneres Potenzial in ihr Leben integrieren können. Für ihn ist die Hochsensibilität ein einzigartiges Geschenk für jeden einzelnen und auch zum Wohle aller.

Ihm wurde gezeigt, wie wir alle unsere Belastungen in eine Transformation geben können. Dabei handelt es sich um pure Hingabe an die höchste Intelligenz von allem was in uns ist. Wir brauchen nichts zu lernen, nichts zu wissen, wir brauchen nur diese in uns vorhandene Fähigkeit zu aktivieren. Dadurch können wir alles transformieren: Auch Schmerzen, Stress bis hin zur Transformation der Trennung vom Göttlichen ist alles möglich. Es gibt keine Grenzen. „Sich schützen“ ist nicht mehr notwendig.

Das Beispiel von Tina findest du hier: https://youtu.be/2kSwxEG8VRo

Das sagt er selbst:

Ich war schon immer anders als die anderen. Ich spürte, dass eine große Aufgabe auf mich wartet. Dabei dachte ich, diese würde ich irgendwann bei meiner Arbeit als Ingenieur bei der Deutschen Telekom finden. Aber es kam anders:

Ich erlebte 2000 knallhartes Mobbing und bekam darauf psychosomatische Beschwerden. Das war der Wendepunkt in meinem Leben. Ich studierte Pädagogik mit dem Abschluss als Betriebspädagoge. Zudem folgte 2005 ein elfwöchiger Aufenthalt in einer psychosomatischen, sehr spirituellen Klinik. Der Chefarzt gab mir zu verstehen, dass ich zwar lernen könnte, mit meinen seelischen Schmerzen umzugehen, ich jedoch keine Heilung dort erfahren kann. Ich solle mich an eine andere Instanz wenden. Das war Jesus. Seitdem bekomme ich immer Antworten auf meine Fragen, und davon habe ich viele.

Seit 2007 sind meine Frau und ich Heilpraktiker. Gemeinsam haben wir bei Brandon Bays die Ausbildung zum Journey-Practitioner gemacht. Wir waren mehrfach bei Oneness in Indien, einer spirituellen Universität. Persönlich erlebt habe ich u. a.  Arcady Petrov, Joe Dispenza, Richard Bartlett, Frank Kinslow, Deepak Chopra.

2010 habe ich dann den Weg der Transformation „geschenkt“ bekommen und bin  sehr dankbar, jederzeit mit der Höchsten Intelligenz verbunden sein zu können. 2015/16 begleitete ich acht Monate Patienten und Angehörige einer Krebsklinik, 2014 und 2017 war ich mit Direct Healing insgesamt 14 Wochen in China. 

Wenn du bei meinen Seminaren für Hochsensible dabei bist, schenke ich dir eine persönliche Begleitung.

Ein Starterset gibt es statt für 35 € für dich für 20 € (Buch, Meditations-CD, Anleitungen für Herz- und Mindtransformation).
www.directhealing.de

Kontakt: spezial@directhealing.de

 

Aufrufe: 46

No Comments Uncategorized

#69 Anzeichen der Hochsensibilität – Tiefe Berührbarkeit und Abneigung gegen Gewalt

So kannst du deine Herzenergie stärken

Menschen mit Feinsinnigkeit und Hochsensibilität besitzen ein Talent dafür, tief berührt zu werden. Zum Beispiel von Musik, Literatur, Filmen oder auch Begebenheiten oder Menschen. Sie lieben und suchen meist die Tiefe in Gesprächen oder Dingen, wollen im Herzen berühren und berührt werden, weil sie tief und intensiv fühlen. Sie wissen, wie heilsam und schön diese tiefen Berührungen sind, denn diese öffnen das Herz und machen die Liebe spürbar, die sich darin immer aufhält. Diese tiefe Berührung macht sich zum Beispiel durch Gänsehaut, ein erfülltes Herz oder Tränen der Rührung bemerkbar. Schönheit und Kunst können uns zum Beispiel vor Freude zum Weinen bringen.

Eine Freundin schrieb eine Nachricht, als sie das erste Mal Italiens Hauptstadt besuchte:

„Rom ist wirklich zum Heulen schön!“

Von zum Beispiel Schönheit tief berührt zu sein kann dazu führen, dass ein zuvor nicht wahrgenommener Mangel zutage tritt. Dann können wir uns bewusst werden, was zuvor gefehlt hat, und das kann traurig machen.

Gleichzeitig besitzt diese tiefe Berührbarkeit auch eine andere Seite: Die Intensität der Wahrnehmung von Gewalt und Grausamkeit. Von daher haben viele feinsinnige Menschen auch eine natürliche Abneigung gegen Gewalt.

Filme, Bücher, Informationen, die für andere relativ kleine, überschaubare Probleme sind, nehmen sensible Menschen als großes Problem wahr. Dadurch, dass sie Eindrücke tief in sich aufzunehmen und intensiv empfinden, führt leicht dazu, dass sie in ein Gedankenkarussell und in einen Strudel der Gefühle geraten. Das liegt daran, dass Hochsensible Eindrücke intensiver wahrnehmen und Gefühle stärker erleben als andere Menschen. Deshalb ist es folgerichtig, dass auch problematische Umstände und Situationen heftiger und nachhaltiger auf sie wirken.

In dieser Podcastfolge erfährst du, wie du gut mit diesen Anzeichen umgehen kannst und wie wir damit wunderbare Wirkung für eine bessere Welt mitkreiren! Für eine bereichernde Sicht auf deine Sensibilität.

 

 

 

Aufrufe: 89

No Comments Uncategorized

#67 Bist du ein vielbegabter Scanner oder Multiheld?

Vielbegabt und feinsinnig

Bist du interessiert an tausend verschiedenen Dingen und Themen? Und schnell gelangweilt vom konventionellen Lebenskonzepts einer lebenslangen Arbeitsstelle, an einem Ort mit immer dem gleichen sozialen Umfeld? Sträubt sich alles in dir, wenn du an eine durchstrukturierte Zukunft denkst, in der jedes Jahr durchgeplant ist?

Und wenn dazu noch deine feinsinnigen Anlagen hinzukommen, fühlst du dich schnell in unserer Gesellschaft missverstanden und deplaziert. Dabei sind die Eigenschaften der Scanner sehr wertvoll für das Leben insgesamt.

Du kannst unter anderem daran erkennen, dass du ein Multiheld bist, wenn du permanent das Bedürfnis hast, deinen Horizont zu erweitern, in ein weiteres Themengebiet einzutauchen und dieses auch auszuleben, bis du merkst, dass es reicht!

Du liebst das Neue, die Aufbruchstimmung, die Buntheit dieser Welt und bewegst dich auch gerne in vielen unterschiedlichen Bereichen? Deine Antennen tasten alles ab, was deine Sinne erreicht und signalisieren “Spannend! – Das möchte ich kennenlernen und ausprobieren!”

Scanner-Persönlichkeiten sind sehr emotionale, gefühlvolle und häufig sehr kreative Persönlichkeiten. Also Anzeichen, die sich auch bei hochsensiblen Menschen zeigen. Es gibt Übereinstimmungen bei diesen beiden Persönlichkeitstypen, die sich sehr bereichern können – und auch zu Überforderung führen können oder dem Gedanken: Ich bin nicht richtig.

Das muss nicht sein. Wenn du selbst beginnst, einen bereichernden, wertschätzenden Blick auf deine Einzigartigkeit zu werfen, kann sich das auch im Außen zeigen. Die eigene Individualität zu leben, den Schatz im eigenen Sein zu sehen ist eine Herausforderung – besonders, wenn wir gelernt haben uns anzupassen an andere Normen und Werte als die unseren. In dieser Podcastfolge erfährst du nicht nur wie du das JA für dich findest mit all deinen Persönlichkeitsanteilen, mit all dem was dich ausmacht, sondern auch was einen Multiheld ausmacht und woher dieser Begriff stammt.

Buchtipp von Barbara Sher: Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast*

Aufrufe: 152

No Comments Uncategorized

#66 Bereichernde Sensibilität – Abenteuer Kraftort

Interview mit Désirée Baierl

Désirée Baierl arbeitet und lebt seit über 30 Jahren als schamanische Heilerin in der keltischen Tradition. Das intensive Beschäftigen, stetige (Weiter)Lernen und vor allem das praktische Leben mit der feinstofflichen Welt eröffnen ihr bis zum heutigen Tag immer wieder neue faszinierende Türen und Möglichkeiten.

Die schamanische Energiemedizin hat mir vor vielen Jahren das Leben gerettet. Seitdem macht der Umgang mit den feinstofflichen Energien mein Sein und Tun immer spannender, schöner und freier. Dafür bin ich jeden Tag zutiefst dankbar.“

Ihr umfangreiches Wissen und den großen Erfahrungsschatz gibt sie in ihren Behandlungen sowie in den erfolgreichen Büchern, CDs, Seminaren und Ausbildungen weiter.

Eines der Spezialgebiete von Désirée Baierl ist keltische Geomantie und Landheilung. Seit vielen Jahren folgt die Heilerin zusammen mit ihrem Mann dem Ruf „kranker“ oder beeinträchtigter Kraftorte, um das Land und seine Wesen wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Vor zweieinhalb Jahren wurde ihnen nun selbst ein Kraftort in die Hände gelegt. Seitdem ist in ihrem Leben ganz vieles nicht mehr, wie es vorher war.

Wir haben ja mit Kraftorten und ihren speziellen Wirkungen und Eigenheiten viel Erfahrung. Aber was immer wir erwartet haben, wie es sein mag, auf einem alten Kraftort zu leben – damit haben wir nicht gerechnet. Die Herausforderung ist riesig – die Freude und die Ehre auch.“

Buchtipp:  Der Ruf Avalons: In 7 Schritten zur eigenen Bestimmung

Nyfry-Ynstitut für Schamanische Energiemedizin Kontakt

Seminar – Tipp: Seminar Himmel & Erde verbinden: Keltische Geomantie und Landheilung

Ob Könige, Priesterinnen, Druiden, Heilerinnen oder andere Führungspersönlichkeiten – wer in der keltischen Kultur Verantwortung für das Land sowie die dort lebenden Wesen übernommen hat, war ganz selbstverständlich auch in den feinstofflichen /energetischen Belangen sorgfältig ausgebildet. All jene hatten tiefe Verbindung zu den drei Lebensreichen Land, Meer und Himmel, um im Harmonie mit den Kosmischen Gesetzen zu hüten und zu führen.

Die in diesem Seminar gelehrten Elemente keltischer Geomantie & Landheilung lassen sich von allen nutzen, die:

sich wieder ganz lebendig mit der Natur, den feinstofflichen Energieflüssen & Wesen sowie dem Alten Wissen verbinden möchten und/oder

fasziniert sind von Kraftplätzen, Energielinien und natürlichen oder menschengeschaffenen Energiephänomenen. Sie möchten diese selbst finden, erfahren und „lesen“ können, um tief in die Geheimnisse von Heiligtümern (Kirchen, Tempel, Natur-Heiligtümer, etc.) und Heiligen Linien eintauchen zu können und/oder

➢ deren Herz schlägt für Landheilung bzw. Erdheilung – ob es dabei um Ihr ganz eigenes Reich (Garten, Grundstück, Ländereien), Ihren Lebensraum (direkte Umgebung, Region, Landstrich) oder die ganze Erde geht.

Freude daran haben, sich wieder in die natürlichen Rhythmen einzuschwingen, den Herzschlag der Erde zu spüren und die Magie des Lebens immer wieder neu zu erfahren.

Hier gibt es mehr Infos zum Seminar

Aufrufe: 24

No Comments Uncategorized

#60 Hochsensibilität und Beruf: Die Mission (für Fortgeschrittene)

Interview mit Holger Eckstein

Fortsetzung des Interviews über deine Mission… und was es dafür auch noch braucht, um sie ins Leben zu bringen und zu erfüllen.

In diesem spannenden Interview geht Holger auf die Voraussetzungen ein, die wir für unser erfülltes (Berufs)Sein benötigen. Es ist notwendig, dass wir erst unsere Bedürftigkeit ablegen bevor wir nach außen gehen können mit unserer Mission. Die Heilung kann durch die Annahme unseres inneren Kindes geschehen und indem wir die Verantwortung für uns und unser Leben übernehmen.

Das „Innere Kind“ ist ein symbolischer Ausdruck für den Teil unserer Psyche, in dem unsere tieferen Empfindungen, „Bauchgefühle“ sowie unsere Vergangenheit wohnen. Es beeinflusst maßgeblich unseren Alltag, durch welche Brille wir die Welt betrachten, unsere Gefühle und das Wohlsein. Wir alle haben negative Verhaltensmuster bzw. destruktive Denkmuster. Denkmuster und Gewohnheiten, die in unserer frühen Kindheit entstanden sind und jetzt fast unser ganzes Leben bestimmen. In diesem Gepäck steckt unsere Bedürftigkeit.

Du erfährst in dieser Podcastfolge, was dir hilft, um deine Bedürftigkeit abzulegen, damit du deiner Mission Ausdruck verleihen kannst:

1. Erkenne wer du wirklich bist!

2. Womit kannst du der Welt dienen?

3. Wer musst du sein, damit du der Welt das geben kannst, was an Potential in dir steckt? Übernimmst du die Verantwortung für eine Entwicklungsnotwendigkeit in diesem Zusammenhang? Bevor du anfängst zu überlegen was du der Welt gibst, beginne mit der Selbstannahme. Sie ist der notwendige Schlüssel für den Ausdruck deiner Mission. Und Holger verrät dir in diesem Interview den Weg dorthin.

Holger Eckstein arbeitete als Unternehmensberater und Führungskraft in verschiedenen Branchen, bevor er seine Berufung fand und sich als inspirierender Coach und Berater für Unternehmensgründer und Unternehmensführer selbständig machte. 

Buchtipp: Auf die innere Stimme hören: Wie Sie Sinn, Glück und Erfüllung finden *

Aufrufe: 8

No Comments Uncategorized

#59 Hochsensibilität und Selbstliebe

Die 3 wichtigsten Schritte auf deinem Weg zur Selbstliebe

Das wichtigste Gebot der Selbstliebe: Behandele dich selbst so, wie du von anderen behandelt werden möchtest!“ (Rolf Merkle)

Selbstliebe bedeutet, du bist dir selbst dein bester Freund. Wenn du mit dir selbst umgehst, als wärst du dein bester Freund, dann liebst du dich selbst.

Was erwartest du von einem echten Freund oder der besten Freundin? Sie sollen immer für dich da sein, dich unterstützen, dich und deine Probleme ernst nehmen und an deinem Wohlbefinden interessiert sein? Kurz: Sie sollen zeigen, dass du ihnen am Herzen liegst!

Gehst du selbst auch so mit dir um und lebst nach deinen Bedürfnissen?

Beginne dein bester Freund zu sein und mit Achtsamkeit in dich hineinzuhören, was du jetzt in diesem Moment brauchst. Selbstwertgefühl fängt in dem Moment an, in dem du dir diesen Wert gibst.

Besonders als unverstandene hochsensible Menschen haben wir uns auf der Suche nach Verständnis und Liebe viel zu oft im Leben angepasst und uns selbst nicht geliebt. Wann immer wir funktionieren, funktioneren wir aufgrund der Sehnsucht nach Liebe. Sätze wie: „Ich möchte niemandem weh tun. Ich möchte dabei sein. Ich möchte dazu gehören.“, sind Ausdruck von Anpassung auf der Sehnsucht nach Liebe.

Niemand im Außen wird uns langfristig mit der Liebe versorgen, die wir für uns benötigen. Selbstliebe ist der Weg, der hilft, Probleme zu lösen. Selbstliebe lernen ist ein wertvoller Prozess, der uns einem glücklichen und freien Leben immer näher bringt. Selbstliebe ist wichtig für unser Wohlbefinden. Du kannst kaum beeinflussen, ob andere Menschen dich mögen. Aber du kannst dir selbst die Selbstachtung geben, die du verdienst. Und wenn du mal wieder auf dich selbst schimpfst:, frage dich: „Ist das wirklich wahr? Liebst du deine Freunde oder Kinder weniger, weil sie kleine Fehler und Eigenarten haben?

Selbstliebe und Selbstrespekt zu lernen, ist eine lebenslange Aufgabe und es ist eine der wichtigsten in unserem Leben. In dieser Podcastfolge erfährst du, wie du diesen Weg beschreiten kannst.

 

 

 

Aufrufe: 39

No Comments Uncategorized

#58 Seelenruhe und Herzöffnung mit sensiblen Tieren

Interview mit Birgit Appel-Wimschneider von der Orenda-Ranch

Birgit betreibt als große Tierliebhaberin gemeinsam mit ihrem Mann die Orenda-Ranch in der Nähe von Bad Kissingen. Schon seit vielen Jahren lebt sie ihren Traum, Menschen in Kontakt zu bringen mit ihrer schöpferischen Kraft mit Hilfe von Tieren. Dabei liegt ihr Schwerpunkt mittlerweile bei den Lamas und Alpacas.

Lamas sind Herzöffner, genau wie Delfine, und kommunizieren überwiegend über die Körpersprache. Sie nehmen kleinste Schwingungen auf – auch Gedanken, und spiegeln sie uns Menschen, indem sie sich entsprechend unserer Gedanken verhalten, wenn wir sie führen wollen. Nur wenn wir loslassen, ganz im Hier und Jetzt sind, vertrauen sie uns und gehen mit. Dabei entsteht ein Seelenkontakt von Herz und Herz, denn es sind sehr ruhige Tiere, die sich auf ihre Weggefährten einstellen. Das Lieblingstempo der Lamas ist „Zeitlupe“ – und damit ein perfekter Trainer für Ruhe, Gelassenheit und Achtsamkeit.

Das sagt sie selbst:

Auf unserer ORENDA-Ranch habe ich meinen Lebenstraum verwirklicht. Seit dem Jahr 2000  biete ich tiergestützte Therapie im Einzelsetting und in Gruppen an.

Seit dem Jahr 2008 bin ich von der IHK anerkannte Ausbilderin zum Tierpfleger Fachrichtung Tierheim und Tierpension. Zudem bin ich zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbandes für Therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie und aktives Mitglied im Berufsverband Tiergestützte Therapie und Pädagogik.

2015 absolvierte ich die Trainerausbildung Dual-Aktivierung und Equikinetic bei Michael Geitner.

Im September 2017 habe ich an der Weiterbildung bei Marty McGee Bennett teilgenommen und erfolgreich das Zertifikat “Camelidynamics” von Marty McGee Bennett erhalten. Unsere Lamas und Alpakas trainieren wir auch nach der “Camelidynamics”-Methode.

 

Kontakt: www.orenda-ranch.com

email: Orenda-Ranch@gmx.de

Aufrufe: 98

No Comments Uncategorized

#57 Hochsensibilität und Partnerschaft

Wie wir Partnerschaften mit unserer Sensibilität bereichern

Wir wollen keine Partnerschaft, die auf Sicherheit ausgelegt ist. Wir wünschen uns ein Berührtsein von Körper, Seele und Geist – gerade weil wir so viel und intensiv empfinden können und wissen, wie schön das ist!

Aufgrund eines starken Einfühlungsvermögens und Empathie, der umfassenden Wahrnehmung und unserem besonders intensiven Weitblicks sind wir einerseits wertvolle und bereichernde Lebenspartner; andererseits stöhnen manche Menschen darüber, wie anstrengend wir sein können.

Die Kunst besteht darin, sowohl uns selbst, als auch unseren Partner mit all den Besonderheiten, die jeder mit in die Beziehungen bringt, wertzuschätzen.

Es gibt einige Vorteile, die eine hohe Sensibilität für Partnerschaften mit sich bringt. Hochsensible Menschen bringen eine hohe Empfindsamkeit in partnerschaftliche Beziehungen ein. Wir haben eine hohe Fähigkeit zur Begeisterung und zur tiefgründigen und facettenreichen Wahrnehmung. Zudem können wir auch die Sexualität intensiv genießen, wenn wir eine gute Beziehung zu unserem Körper besitzen. Dies alles kann eine Partnerschaft bereichern.

Da wir uns wenig auf Trubel und Oberflächlichkeiten ausrichten, gibt es mehr Raum, um sich mit der Beziehungs zu beschäftigen. Zudem reflektieren wir gerne sowohl uns selbst, als auch das Verhalten unseres Gegenübers. Dies kann hilfreich sein, sich einander wirklich kennen zu lernen, sich auch aufeinander zuzubewegen und einzustellen, und wir in der Wertschätzung füreinander bleiben.

Partnerschaft ist eine Königsdisziplin im Leben – die Bezugnahme auf einen anderen Menschen. Es ist mit die größte Herausforderung im Leben, weil die andere Person uns so viel von uns selbst aufzeigt und wir dadurch zu besonders intensiven Gefühlen fähig sind.

Durch unsere Sensibilität erleben wir Beziehungen besonders intensiv. Wir sind zu tiefen Gefühlen fähig, die für andere Menschen sehr reizvoll und anziehend sind – besonders, wenn wir im Einklang mit uns selbst sind – JA zu uns sagen.

Buchtipp : Marianne Skarics Sensibilität und Partnerschaft*   

 

 

Aufrufe: 31

No Comments Uncategorized